2/2021 Persönliche Erinnerungen

Ausblick: APC 2021 – Persönliche Erinnerungen

Es freut uns sehr, schon jetzt einen kleinen Ausblick für APC im nächsten Jahr vorstellen zu dürfen, nachdem heuer die Gedenkveranstaltungen aufgrund der Maßnahmen zur Corona-Eindämmung leider nicht wie geplant durchgeführt werden können. 2021 werden wieder eine Gedenkwanderung und ein Dialogforum in Krimml stattfinden. Das nächste Alpine Peace Crossing wird voraussichtlich am letzten Juniwochenende, nämlich von Freitag, 25. bis Sonntag, 27. Juni 2021, abgehalten. Wir freuen uns über zahlreiche Beteiligung an den Veranstaltungen! Nicht zuletzt, weil das nächste Jahr ein ganz besonderes für APC ist, da sich die Gedenkveranstaltungen zum 15. Mal jähren. Ein guter Anlass also, einen Blick zurück in die Vergangenheit zu werfen.

Schwerpunkt: persönliche Erinnerungen

Erinnerungen sind Tore zur Geschichte. Persönliche Erlebnisse und Erfahrungen stellen die Grundlage für Gedenken und Erinnerung dar. Sie machen die Vergangenheit greifbar und erfahrbar. Deshalb wird im nächsten Vereinsjahr unser Schwerpunkt auf Lebensgeschichten liegen. Wir wollen damit die Ereignisse 1947 auf einer neuen, persönlichen Ebene zugänglich machen. Geplant ist sowohl die Geschichten von Beteiligten an der Flucht über den Krimmler Tauern 1947 als auch Erfahrungsberichte der ersten APC Gedenkwanderungen zu hören. Außerdem wollen wir uns theoretisch mit der Vermittlung solcher persönlicher Erlebnisse beschäftigen.

Wir bitten um Ihre Mithilfe

Um dieses Vorhaben in die Tat umsetzen zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung. Senden Sie uns Fotos, Erinnerungen, Texte, Tondokumente, Videos, Lebensgeschichten, etc., die sich auf die historischen Ereignisse des Jahres 1947 oder auch auf Ihre Erinnerungen an die ersten Jahre der APC-Gedenkveranstaltungen beziehen an office@alpinepeacecrossing.org.

Wir sind gespannt auf Ihre Einsendungen, die wir mit Ihrer Zustimmung sowohl als Grundlage für die Veranstaltungen in Krimml verwenden, als auch in der zweiten Ausgabe der Alpendistel würdigen möchten.