Informationen zur Gedenkwanderung

Seit 2007 organisiert APC im Frühsommer jeden Jahres eine Gedenkwanderung auf dem Weg, den Tausende Jüdinnen und Juden 1947 auf ihrer Flucht Richtung Palästina (Eretz Israel), von Österreich nach Südtirol gegangen sind.

Die Route führt die Teilnehmer*innen der Gedenkwanderung durch den Nationalpark Hohe Tauern. Es gibt verschiedene Möglichkeiten und Schwierigkeitsgrade um an der Gedenkwanderung teilzunehmen.

Die erste mögliche Route führt so vom Krimmler Tauernhaus (1.631 m) bis nach Kasern (Südtirol), enthält also eine Gipfelüberquerung (2.634 m) und stellt somit nicht nur die längste Variante der Wanderung, sondern auch den gesamten Weg über den Krimmlern Tauern, wie ihn auch die Geflüchteten 1947 gegangen sind, dar.

Eine weitere, kürzere Variante bietet die Wanderung bis zur sechsten Gedenkpyramide, die sich noch unter dem Gipfel befindet. 2021 musste dieser Punkt das Ende der gesamten Wanderung darstellen, da die Schneelage eine komplette Überquerung des Krimmler Tauern nicht möglich gemacht hat. Die Wanderung bis zur Pyramide und die anschließende selbstständige Rückkehr zum Tauernhaus stellt so eine etwas kürzere und leichter zu begehende Alternative zur ganzen Überquerung dar.

Eine dritte Variante bietet die Wanderung bis zur Windbachalm – eine der Stationen, die auf der Wanderung passiert werden und an der noch inhaltliches Programm geboten wird. Die Umkehr an diesem Punkt stellt somit die leichteste Variante dar, es werden aber dennoch wichtige Orte der Wanderung passiert (beispielsweise der Hain der Flucht) und inhaltlicher Input gegeben.

Alle drei Varianten starten offiziell also bereits am Krimmler Tauernhaus – Wer schon den Weg von Krimml aus bis zum Tauernhaus wandern möchte, hat selbstverständlich aber auch selbstständig die Möglichkeit hierzu. Mit den verschiedenen Schwierigkeitsstufen kann jede*r Teilnehmende individuell die Länge der Wanderung bestimmen und so den Weg der Flüchtenden nachempfinden.

 

Die folgenden zwei Abbildungen zeigen den Inhalt des doppelseitigen, faltbaren Informations-Folders über den APC Nationalpark Friedensweg.