Gedenkwanderung 2021

Alpine Peace Crossing 2021: (K)eine Welt von gestern – der herausfordernde Umgang mit Erinnerungen

2021 jähren sich die Gedenkveranstaltungen von Alpine Peace Crossing zum 15. Mal. Ein guter Anlass also, einen Blick zurück in die Vergangenheit zu werfen. Erinnerungen sind Tore zur Geschichte. Persönliche Erlebnisse und Erfahrungen stellen die Grundlage für Gedenken und Erinnerung dar. Sie machen die Vergangenheit greifbar und erfahrbar. Deshalb liegt unser diesjähriger Schwerpunkt auf Lebensgeschichten. Wir wollen damit die Ereignisse 1947 auf einer neuen, persönlichen Ebene zugänglich machen.

Das Programm

Am Vormittag des 25. Juni 2021 werden wir in Saalfelden eine Gedenkpyramide und eine Skulptur vor dem ehemaligen Lager Givat Avoda (heute Anton-Wallner-Kaserne) einweihen.

  • Beginn: 10:00 Uhr
  • Mit einem Vortrag von Albert Lichblau und musikalischer Umrahmung.
  • Die bereits geplanten anschließenden Führungen durch das ehemalige Lager Givad Avoda in Saalfelden  mit Sabine Aschauer-Smolik und Ernst Trybula können auf Grund eines covid-bezogenen Erlasses, der das Betreten des Militärgeländes für Zivilist*innen verbietet (vermutlich bis Juli) , dieses Jahr leider nicht stattfinden.

Das Dialogforum 2021 findet am Nachmittag 25. Juni 2021 in der Krimml statt.

  • Beginn: 16:00 Uhr
  • mit Beiträgen von Heidemarie Uhl, Nikolaus Kunrath und Adam und Miles Protter
  • moderiert von Michael Kerbler
  • Verleihung des APC Friedenspreises 2021
  • Zum Abschluss: kleines Buffet
  • Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es Transfers zum Tauernhaus für die TeilnehmerInnen, die die Nacht bereits im Tauernhaus verbringen

Die Gedenkwanderung 2021 findet am 26. Juni 2021 statt.

ACHTUNG – WICHTIG: Die Gedenkwanderung 2021 muss leider verkürzt stattfinden:

  • 06:00 Abfahrt mit Taxis vom Krimmler Gemeindeamt zum Krimmler Tauernhaus (für alle die nicht im Tauernhaus schlafen)
  • 07:00 Krimmler Tauernhaus – Begrüßung und gemeinsamer Abmarsch
  • 8:00 Hain der Flucht – 1. Station mit Rahmenprogramm
  • 09:00 Windbachalm – 2. Station mit Rahmenprogramm (Umkehrpunkt der Kurzvariante – Rückkehr zum Tauernhaus ca. 11:30)
  • 11:00 Pyramide – 3. Station mit Rahmenprogramm (Umkehrpunkt der Langvariante)
  • 15:00 Rückkehr von der verkürzten Langvariante zum Tauernhaus

Vom Tauernhaus ist ein regelmäßiger Shuttletransfer zurück nach Krimml organisiert, der bereits in der Pauschale inkludiert ist. Letzte Talfahrt: 17:00 Uhr.

Alternativ ist es selbstverständlich möglich, zu Fuß an den traumhaften Krimmler Wasserfällen zurückzuwandern.

Kurzvariante: Wanderung bis zur Windbachalm mit einer Gehzeit inkl Rückweg zum Tauernhaus von ca. 2,5 Stunden.

Hier finden Sie den Folder 2021.

Alle Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.